Großbritannien: 30 km/h-Tempolimit kommt immer mehr in Schwung

am 24. Juni 2012

Könnte das 30 km/h-Tempolimit demnächst so weithin akzeptiert sein wie das Rauch-verbot in öffentlichen Räumen? Die englische „20’s Plenty For Us “-Bewegung weist darauf hin, dass mittlerweile 8 Millionen Menschen in britischen Städten und Dörfern leben, die sich dem 20 Meilen-Limit (entspricht 30 km/h) in allen Wohngebieten verschrieben haben. Nach den Angaben der Campaigner gegenüber der Zeitschrift Guardian wurde unter anderem in Porthsmouth nachgewiesen, dass die Öffentlichkeit nach der Einführung dieses Limit ausdrücklich unterstützt, mit einer Zustimmungsrate von bis zu 80% für die Maßnahmen.

Eine besonders bemerkenswerte Neuerung: der National Health Trust hat in Liverpool ein
800 000 Euro schweres, vierjähriges Projekt aufgelegt, um in der Stadt die Einführung des 20-Meilen-Limits auf den Hauptstraßen zu unterstützen und zu begleiten.

Zum englischen Original-Artikel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.